WER WIR SIND

In den letzten Jahren werden immer mehr Menschen durch Krieg und Gewalt dazu gezwungen, ihr Herkunftsland zu verlassen. Unter diesen Menschen befindet sich eine große Anzahl von Familien MIT KINDERN. Die Familien kommen aufgrund der menschenunwürdigen Bedingungen wie Krieg, Ausgrenzung, Armut und Verfolgung in ihren Herkunftsländern nach Deutschland.

Durch die unzureichende staatliche Organisation und Unterstützung für die Geflüchteten bilden sich vielerorts Initiativen und ehrenamtliches Engagement. In Schulen werden die sogenannten Willkommensklassen eingerichtet. Im Kitabereich war es bisher weitgehend still.

Im Januar 2015 gründete sich das Bündnis „Willkommen KONKRET - Berliner Bündnis für Kinder geflüchteter Familien“, eine zivilgesellschaftliche Initiative von Menschen aus der frühpädagogischen Praxis und Theorie, aus Verwaltung, Therapie sowie Fort- und Weiterbildung.

Die Leitfrage ist: Was können wir KONKRET tun, um für alle Kinder geflüchteter Familien, die sich in Berlin aufhalten, die ihnen laut Kinderrechtskonvention zustehenden Rechte zu sichern und insbesondere von Beginn an Zugang zu frühkindlicher Bildung, Erziehung und Betreuung zu verschaffen?

Das Bündnis hat nun ein Positionspapier mit Standpunkten und Forderungen an Politik und Verwaltung veröffentlicht.